Sie sind hier

    Startseite  →  Neuer Vorstand: FWG formiert sich für die Zukunft


Neuer Vorstand: FWG formiert sich für die Zukunft

22. November 2018
Pressemitteilung FWG Ingelheim/Heideheim/Wackernheim

WACKERNHEIM.Die neu fusionierte FWG Ingelheim/Heidesheim/Wackernheim e.V. hat sich in ihrer ersten gemeinsamen Mitgliederversammlung am vergangenen Dienstag, 13.11.2018, nun auch personell neu aufgestellt. Nachdem bereits im Juni Christiane Bull und Dieter Berg noch in getrennten Sitzungen als erste und zweite Vorsitzende der „neuen“ FWG gewählt worden waren, wurden bei der jetzigen Versammlung im Wackernheimer Dorfgemeinschaftshaus die weiteren Vorstandsposten besetzt. Zur Schatzmeisterin wählten die Mitglieder Heike Leonhardt, Schriftführung und Pressearbeit werden künftig von Evelyn Horst übernommen. Als Beisitzer und Beisitzerinnen  wurden zudem Christoph Wöste, Bernd Jouaux, Herbert Kramp, Irene Könen, Angelika Scheuermann und Christel Bettels gewählt. 

„Heute schlagen wir ein neues Kapitel in der FWG-Vereinsgeschichte auf“, freute sich Christiane Bull über das aus allen künftigen Stadtteilen zusammengesetzte Team. So würden am 26. Mai 2019 bei der Kommunalwahl die Karten neu gemischt. „Unser Ziel ist es natürlich, möglichst stark daraus hervorzugehen. Und das ist nur gemeinsam zu schaffen! Zusammenarbeit ist die Voraussetzung für den Erfolg.“

Die Fusion der Freien Wähler von Ingelheim und Heidesheim/Wackernheim ist seit September amtlich. Am 28.09.2018 erfolgte der Eintrag ins Vereinsregister. 

Der neue FWG-Vorstand

Gut aufgestellt für die Zukunft­­ – der neue FWG-Vorstand (von links): Evelyn Horst, Irene Könen, Herbert Kramp, Christel Bettels, Christiane Bull und Dieter Berg (Vorsitzende), Angelika Scheuermann, Heike Leonhardt, Christoph Wöste